Public-Viewing zur Fußball Weltmeisterschaft

Die Fraktion DIE PIRATEN unterstütz ausdrücklich den Vorstoß der FDP-Fraktion in Bad Salzuflen ein Public-Viewing zur Fußball Weltmeisterschaft zu organisieren. In diesem Zusammenhang möchten wir die Kolleginnen und Kollegen an die Beratungsfolge des Fraktionsantrags Drucksache 110/2016 erinnern. Die 1. Ergänzung 110/2016 „Ergänzungsantrag Public Viewing“ stellen wir hiermit erneut zur Beratung:

Antrag zur Ratssitzung am: 13.12.2017

Das Stadtmarketing Bad Salzuflen beschäftigt sich seit 2014 verstärkt mit dem Thema Stadtidentität und Identifizierung mit der Stadt. Im Rahmen der Kampagne „100% Bad Salzuflen“ standen in den letzten Jahren verstärkt die Ortsteile im Fokus. Vor diesem Hintergrund beantragt die Fraktion DIE PIRATEN die Durchführung einer „Public-Viewing-Tour“ durch Bad Salzuflen. Anstatt eines festen Veranstaltungsorts würde die Fußball-Weltmeisterschaft mittels einer mobilen Leinwand durch ganz Bad Salzuflen ziehen. In Zusammenarbeit mit den örtlichen Sport- und Bürgervereinen können abwechselnd bereits bestehende Sommer- und Sportfeste mit einem solchen Event kombiniert, bzw. eine eigenständige Veranstaltung durchgeführt werden. Mit einer solchen Aktion würde Bad Salzuflen abseits des normalen „Rudelgucken“ ein überregionales Alleinstellungsmerkmal zukommen. Die „100% Bad Salzuflen“ Kampagne würde somit geschlossenen „Pakt für den Sport“ ideal ergänzen und wesentlich zum Zusammenhalt der Bürger, sowie der Identifizierung mit der Stadt beitragen.

 

LZ-Bericht: Pläne für ein WM-Rudelgucken in Bad Salzuflen

Antrag: Public Viewing zur EM 2016