Radwegekonzept

LZ Bericht zum Radwegekonzept

Die Ratsfraktion DIE PIRATEN beantragt, das Thema „Radwegekonzept“ auf die Tagesordnung der Sitzung des kommenden Hauptausschuss am 06.12.2017 zu setzen und folgenden Antrag zu beraten.

  1. Die Verwaltung wird beauftragt ein Radwegekonzept zu erstellen.
  2. Planungskosten in Höhe von 30.000€ werden im Haushaltsplan 2018 bereitgestellt.

Begründung:

Es ist erklärtes Ziel der neuen Landesregierung den Radverkehr signifikant zu fördern. Aus diesem Grund empfiehlt die Piratenfraktion ein Radwegekonzept zu erstellen um frühzeitig die benötigten Fördermittel zum Ausbau und Lückenschluss des Radwegenetzes beantragen zu können. Um die Verkehrssicherheit für alle Teilnehmer zu gewährleisten, ist eine Überarbeitung des Radwegesystems dringend erforderlich. Bereits im Jahr 2010 hat der „Fachbeitrag Mobilität und Lärmminderung“ entsprechende Handlungsempfehlungen aufgezeigt, wir denken es ist an der Zeit diese nun schrittweise umzusetzen.