STOPP mit Lustig

Bad Salzuflen, den 20.4.2015

Antrag der Fraktion DIE PIRATEN zur Behandlung im Jugendhilfe Ausschuss.

Kinder und Jugendliche werden oft Opfer von Zudringlichkeiten und Grenzüberschreitenden Übergriffen. Gerade in Schwimmbädern haben Täter die Möglichkeit Kinder und Jugendliche zu fotografieren, „zufällig“ anzufassen oder zu bedrängen. In der Stadt Detmold gibt es das Projekt „STOPP mit Lustig“.

Die Verwaltung wird beauftragt zu prüfen, wie dieses Projekt in Bad Salzuflen angeboten werden kann.

Zur Begründung:

In Zuge des Projektes „STOPP mit lustig“ werden Kinder und Jugendliche, altersgerecht an das sensible Thema Missbrauch und wie sie sich vor Belästigungen durch Erwachsene wehren können herangeführt. Sie erfahren wie sie sich gegen unangemessene Übergriffe z.B. Fotos oder grabschen in Schwimmbädern wehren können und wie sie Hilfe und Unterstützung durch Bademeister und Erwachsene bekommen. Erwachsene Besucher von Schwimmbädern werden sensibilisiert. Dies wird durch Aktionstage in wechselnden Bädern erreicht.

Sexueller Missbrauch beginnt schon mit damit, dass ein Erwachsener seine Machtposition, seine körperliche und geistige Überlegenheit sowie die Unwissenheit und das Vertrauen von Kindern und Jugendlichen nutzt um seine Bedürfnisse zu befriedigen. Jährlich werden ca. 15 000 Mädchen und Jungen Opfer (lt. Kriminalstatistik, Kinder unter 14Jahren)die Dunkelziffer ist sehr viel höher.

Das Projekt „STOPP mit Lustig“ wird seit mehreren Jahren in Detmold durch die Gleichstellungsstelle der Stadt Detmold, profamilia Lippe Detmold, dem Stadtjugendamt Detmold, der Polizei- Lippe durchgeführt und wird durch den Landschaftsverband Westfalen-Lippe unterstützt.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s