Piraten besuchen Flüchtlingsunterkünfte

Am letzten Samstag haben die Piraten des Kreisverband-Lippe zusammen mit
ihrem Landtagsabgeordneten Frank Herrmann die Flüchtlings-Notunterkünfte
in Bad Salzuflen, Herford und Oerlinghausen besucht. Frank Herrmann
Flüchtlings-politischer Sprecher der Piratenfraktion im Landtag NRW war
extra angereist um sich nach den Misshandlungsfällen in NRW ein
umfassendes Bild der Notunterkünfte zu verschaffen. „Die
Flüchtlingspolitik in NRW muss neu gedacht werden und auch aus der Sicht
der Flüchtlinge betrachtet werden,“ so Herrmann. „Wichtig sind
verbindlich gesetzliche Standards für die Unterbringungseinrichtungen
von Land und Kommunen.“ Salzufler Ratsfrau Mirjam Sturmann-Püttcher
ergänzt: „Wir schulden den vielen Helfern unseren Dank für ihren
Einsatz, ohne das Engagement der Hilfsorganisationen säßen die Menschen
jetzt auf der Straße.“ Als Zwischenstopp war auch ein Besuch der
Mahnwache an der Vahdet-Moschee in Bad Salzuflen/Schötmar vorgesehen.
Frank Herrmann war über die vielen Teilnehmer erfreut: „Es ist wichtig
den Menschen beizustehen, der Schock in der Gemeinde sitzt tief, das war
deutlich zu spüren. Gewalt und Menschenfeindlichkeit können und wollen
wir Piraten nicht hinnehmen.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s